Cath Crowley: Graffiti Moon

Carlsen Verlag Verlag, 254 Seiten, 16,90 Euro

Vergiss nicht die Liebe
Vergiss nicht,
die Liebe ist nicht der Motor des Universums.
Sex lässt die Welt ein, zwei Sekunden kreisen,
wenn man Glück hat,
aber das tun auch Pommes, Würstchen im Schlafrock
und Mädchen mit kurzen Röcken.
Vergiss nicht,
die Liebe
legt ihre Finger auf dein Herz
und drückt es
unter Wasser.
Vergiss das nicht, wenn dich wieder ein Mädchen anlächelt.

Lucys Herz gehört Shadow, dem geheimnisvollen Graffiti-Künstler, dessen Werke über die ganze Stadt verteilt sind, dabei hat sie ihn noch nie gesehen! Irgendwo da draußen streicht er herum und sprüht Leben an die grauen Wände und sein Freund Poet verfaßt die Gedichte dazu.

Als der seltsame Ed verspricht, sie Shadow vorzustellen, folgt sie ihm durch die Nacht, von Party zu Party, von Graffiti zu Graffiti. Und diese eine Nacht ändert alles, denn auch Ed hat ein Geheimnis, auf das Lucy nie gekommen wäre …

Die Geschichte dieser einen Nacht nimmt rasant Fahrt auf, und natürlich ahnt man relativ schnell wer Shadow ist. Aber ob sich beide am Ende finden oder nicht hält die Spannung prickelnd aufrecht. Das Buch ist wunderbar geeignet für Jugendliche ab 14 Jahren, die Lust haben eine Nacht lang durchzuschmökern, die witzige und intelligende Dialoge mögen, sich ein klein bisschen für Kunst interessieren und einfach mal wieder eine tolle Liebesgeschichte lesen möchten.