Annette Pehnt, Jutta Bauer: Der Bärbeiß

Hanser Verlag , 90 S., ab 6 J., 4,99 Euro

Der Bärbeiß hat immer unglaublich schlechte Laune. Er mag die Sonne nicht, denn da könnte er schwitzen, Regen findet er auch furchtbar, da wird man ja nass. Der Bärbeiß will keinen Besuch und er mag keine Blumen, die isst er lieber gleich auf. Nichts und niemand kann es ihm Recht machen. Doch da gibt es das Tingeli und die anderen fröhlichen Wesen in der Nachbarschaft. Sie gehen bei all ihren kleinen Macken und großen Sorgen ganz offenherzig miteinander um und sie sorgen dafür, dass im täglichen Miteinander die Freundlichkeit siegt.

Dieses Buch ist das aller aller liebste Lieblingsbuch von meinen Kindern und mir. Für mich ist die Neuerscheinung im Kinderbuchdschungel, die Fortsetzung „Der Bärbeiß – Herrlich miese Tage“, auch grandios. Wunderbar illustriert von Jutta Bauer. Und weil es so schön war, haben meine Kinder und ich gerade wieder von vorne angefangen mit dem Lesen.