Leta Semadeni: Tamangur

Rotpunkt Verlag, 143 Seiten, 19,90 €

Ein schmales, berührend stilles Buch. 73 kleine Kapitel erzählen von den kleinen Geschichten des Alltags. Ein Jedes steht für sich und doch ergeben alle zusammen ein wunderbar farbiges Mosaik.

Es ist die Geschichte vom Kind und der Großmutter; der Platz des Großvaters ist leer, dennoch ist der Abwesende immer und überall ein Anwesender. Bilder von einem kleinen Dorf in den Bergen des Engadin wechseln sich ab mit Erinnerungen an den Großvater in Tamangur, an Eltern, deren Abwesenheit auf eine tiefe Leere verweist, an den kleinen Bruder, der mit dem Fluss verschwand. „Leta Semadeni: Tamangur“ weiterlesen