Kim Thúy: Der Geschmack der Sehnsucht

Verlag Antje Kunstmann, 143 Seiten, 16,95 €

⇨  Kim Thúy in Saigon geboren, floh als Zehnjährige mit ihrer Familie nach Kanada. In ihrem ersten Roman „Der Klang der Fremde“ beschreibt sie in eindringlichen Bildern diese Flucht, überfüllte malaysische Flüchtlingslager und das Ankommen nach einer abenteuerlichen Odyssee übers Meer in Kanada. Aus Sicht der zehnjährigen Kim erzählt der Roman vom Schock der Fremdheit, dem Krach, den fremde Stimmen verursachen, aber auch von der Komik der zahlloser Missverständnisse. „Der Klang der Fremde“ ist ein ganz und gar persönlicher Lebensroman einer Emigration. „Kim Thúy: Der Geschmack der Sehnsucht“ weiterlesen