Robert Seethaler: Der Trafikant

Verlag Kein & Aber, 250 Seiten, 19,90 €

⇨  Mit 17 Jahren verlässt Franz Huchel seine Heimatdorf, um in Wien sein Glück zu finden. Es ist das Jahr 1937. Er beginnt eine Arbeit in der Trafik – einem Tabak und Zeitschriftenladen. Der Trafikant Otto Trsnjek, ein alter Freund seiner Mutter, weist ihn in die Kunst des Zeitungslesens ein, macht ihn mit den Eigenarten seiner Kunden bekannt und stellt ihn Sigmund Freud vor. „Robert Seethaler: Der Trafikant“ weiterlesen